generalistische Pflegeausbildung
gfg Rostock > Pflege > Ausbildung Pflegefachfrau/Pflegefachmann (Generalistik)
Ihre Bildung. Ihre Perspektive. Ihre Zukunft.

Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann in Vollzeit

Im April 2020 startet die erste generalistische Pflegeausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann an der gfg Rostock. Mit dieser Ausbildung werden erstmals alle Auszubildenden der Alten-, Gesundheits- und Kinderkranken- sowie Gesundheits- und Krankenpflege gemeinsam generalistisch unterrichtet und praktisch ausgebildet. Im dritten Ausbildungsjahr gibt es die Möglichkeit, die generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann fortzusetzen oder unter bestimmten Voraussetzungen eine Spezialisierung zu wählen und die Pflegeausbildung mit dem Abschluss in der Altenpflege oder Gesundheits-und Kinderkrankenpflege zu vollenden.

Wer einen Pflegeberuf wählt, setzt auf eine menschliche Gesellschaft, in der Krankheit und Alter ganz einfach zum Leben gehören. Pflegeberufe sind vielseitig, abwechslungsreich und vor allem bieten sie vom ersten Tag an ein hohes Maß an Eigenverantwortung.

Jeder Mensch ist anders, sieht anders aus, denkt und fühlt anders, und hat seine individuelle Vergangenheit. Jede Betreuung oder Pflege ist anders. Als examinierte Fachkraft zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann werden Sie dazu befähigt, pflegebedürftige Menschen aller Altersklassen eigenverantwortlich betreuen zu dürfen. Dabei sind Kreativität und Verantwortung bei jeder Entscheidung für den anvertrauten Menschen gefragt.

Die Perspektiven sind vielseitig. Flexibilität und Professionalität sind gefragt in ambulanten Einrichtungen, in Sozialstationen, in klassischen Alten- und Pflegeheimen oder in Krankenhäusern und teilstationären Einrichtungen.

Die gfg eröffnet spannende Möglichkeiten in der Pflege und eine Lernatmosphäre, in der weniger „gepaukt“ als erfahren wird. Immer in enger Kooperation mit Praxiseinrichtungen, wo man Menschen kennen – und pflegen lernt.

Eine Übersicht der Praxiseinrichtungen und Kooperationspartner in Rostock und Region: » Praxisplätze in der Pflege

Generalistische Ausbildung in der Pflege berufsbegleitend

Ihre Arbeitszeit wird zur Ausbildungszeit! Diese Ausbildungsform ermöglicht es Ihnen, parallel zur Berufstätigkeit in der eigenen Pflegeeinrichtung einen qualifizierten Berufsabschluss als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann zu erwerben. Das Pflegeexamen eröffnet Ihnen dadurch weitreichende berufliche Perspektiven und sichert Ihren Arbeitsplatz.

Als ausgebildete Pflegefachkraft können Sie sich zum Beispiel mit einer Weiterbildung zum Praxisanleiter in der Kranken- und Altenpflege oder zur leitenden Fachkraft in der Pflege für Führungsaufgaben qualifizieren. Oder Sie spezialisieren sich beispielsweise im Bereich der Gerontopsychiatrie. Auch verschiedenste Studiengänge zur Pflegedienstleitung stehen Ihnen mit einem Pflegeexamen offen.

Auch ohne weiterführende Aufstiegsqualifizierungen sind Sie als examinierte Fachkraft auf der sicheren Seite. Der Bedarf an qualifiziertem Pflegepersonal ist und bleibt hoch.

Der theoretische Unterricht findet in der Regel in Form von Blockphasen statt. Wir beraten Sie gern über die berufsbegleitende Ausbildungsform und sind auch während der drei Jahre mit Rat und Tat für Sie da!

Video zur neuen Pflegeausbildung und dem Pflegeberufegesetz


Dieses Video wird vom Bundesministerium für Gesundheit bereitgestellt.

Weitere Infos dazu vom Bundesministerium für Gesundheit unter: www.bmg.bund.de/pflegeberufe-faq