generalistische Pflegeausbildung
gfg Rostock > Über uns > Unsere Kooperationspartner
Bildung. Perspektive. Zukunft.

Kooperationspartner unserer Pflegeausbildung

Gemeinsam stark. Gemeinsam ausbilden.

Um die hohe Qualität unserer Pflegeausbildungen zu sichern, arbeiten wir schon immer kontinuierlich und eng mit Institutionen und Unternehmen zusammen, die unsere Vision teilen.

Durch diese engen Kontakte mit den Kooperationspartnern sichern wir bis heute den Praxisbezug unserer Bildungsangebote und unterstützen die Integration unserer Absolventen in den ersten Arbeitsmarkt.

PAB – Das PflegeAusbildungsBündnis für Pflegeeinrichtungen

Eine qualifizierte Ausbildung zur Pflege von Menschen aller Altersgruppen in allen Versorgungsbereichen setzt eine intensive Kooperation mit Krankenhäusern, Pflegeheimen, ambulanten Diensten und Rehabilitationseinrichtungen der Region voraus.
2019 wurde dafür der Ausbildungsverbund gegründet, um gemeinsam mit allen Partnern das Pflegeberufegesetz mit seinen vielfältigen Koordinierungsaufgaben und neuen Strukturen gelingend zu gestalten und umzusetzen.

Unsere starken Partner im Pflegebündnis


Stand 08.06.2020


„Erst das Engagement unserer Partner sichert das hohe Niveau unserer Ausbildung.“

Weitere Infos zum Ausbildungsbündnis

Der Ausbildungsverbund wurde gegründet, um die neue Ausbildung in der Pflege gemeinsam mit allen Partnern gestalten und das Pflegeberufegesetz mit seinen vielfältigen Koordinierungsaufgaben und neuen Strukturen gelingend umsetzen zu können.

Der Ausbildungsverbund ermöglicht den Auszubildenden eine generalistische Ausbildung zur Pflege von Menschen aller Altersgruppen in allen Versorgungsbereichen mit der Möglichkeit der Spezialisierung auf bestimmte Altersgruppen im dritten Ausbildungsjahr.

Der Ausbildungsverbund ist eine auf Dauer gestellte, gegenseitige Lernortkooperation. Alle Lernorte verstehen sich als Partner im Verbund mit klarer Aufgabenverteilung.
1.1 Ausbildungsverantwortung
Die Mitglieder des Ausbildungsverbundes unterstützen die Auszubildenden beim Erwerb der für die selbständige, umfassende und prozessorientierte Pflege von Menschen aller Altersgruppen erforderlichen fachlichen und personalen Kompetenzen. (vgl. PflBG §5)

1.2 Unternehmensverantwortung
Die Mitglieder des Ausbildungsverbundes gewinnen engagierte und gut ausgebildete Fachkräfte für die eigenen Pflegeeinrichtungen

1.3 Gesellschaftliche Verantwortung
Die Mitglieder des Ausbildungsverbundes sichern die regionale pflegerische Versorgung durch die Ausbildung von Fachkräften
Die Mitglieder des Ausbildungsverbundes:
  • haben ein gemeinsames Verständnis von Ausbildung und Ausbildungsqualität
  • stellen eine untereinander abgestimmte Durchführung der praktischen Ausbildung an den verschiedenen Einsatzorten sicher
  • entwickeln gemeinsam praktische Ausbildungspläne in Abstimmung mit dem Curriculum der Pflegeschule und untereinander
  • entwickeln gemeinsam Ausbildungsstandards (z. B. Gestaltung von Ausbildungsbeginn und -ende, Beurteilung, Prüfungsvorbereitung und Prüfungsdurchführung, Willkommenskultur etc.)
  • führen regelmäßig Arbeitstreffen von Praxisanleitern/innen und Lehrkräften durch
  • organisieren inhaltlich abgestimmte Fort- und Weiterbildungen für die verschiedenen, an der der Ausbildung beteiligten Akteure
  • entwickeln gemeinsam regionale Lösungen für besondere Ausbildungssituationen
  • unternehmen bei Bedarf gemeinsam Aktionen zur Gewinnung geeigneter Bewerber/ Bewerberinnen für den Pflegeberuf
  • verzichten gegenseitig auf aktive Abwerbung
Um eine hohe Qualität der Ausbildung gewährleisten zu können und die Arbeit innerhalb des Ausbildungsverbundes zu fördern, findet zwischen den Mitgliedern ein regelmäßiger Austausch statt.

Die Partner sind im Rahmen des Ausbildungsverbundes an der Gestaltung und Entwicklung der Pflegeausbildung maßgeblich beteiligt.

In Projektgruppen werden festgelegte Punkte erarbeitet und anschließend in Verbundtreffen vorgestellt, ausgewertet und abgestimmt.
Prüfen Sie vorab, ob Ihre Einrichtung für die praktische Ausbildung der neuen Pflege geeignet ist.
Geeignete Einrichtungen für die praktische Ausbildung (PDF)

Wenn Sie auch von einer Mitgliedschaft profitieren wollen, senden Sie uns das folgende Dokument ausgefüllt zu.
Beitrittserklärung zum Ausbildungsverbund (PDF)

Sie haben Fragen?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage unter:
info@gfg-rostock.de

0381-20872-0

Unsere Partner im Pflegebündnis (Link folgt)