gfg Rostock > Kurse > Fortbildung für Praxisanleiter

Fortbildungen für Praxisanleiter | Alle Themen

NEUE TERMINE für 2021 | Berufspädagogische Fortbildungen

Zugangsvoraussetzungen/ Zielgruppe:

Die berufspädagogischen Pflichtfortbildungen richten sich an Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter aus der Pflege, sowie interessierten Pflegefachkräften, Mentoren und Ausbildungskoordinatoren, die sich aktiv an der Ausbildung beteiligen.

Kursbeschreibung:

Seit dem 01. Januar 2020 werden mit dem neuen Pflegeberufegesetz klare Qualifikationsanforderungen an PraxisanleiterInnen gestellt. Es wird für die PraxisanleiterInnen verpflichtend, jährlich eine berufspädagogische Fortbildung im Umfang von mindestens 24 Stunden zu absolvieren und gegenüber der zuständigen Behörde nachzuweisen (PflAPrV §4 Abs.3).

+++ HINWEIS:
(3 Termine á 8 Stunden frei kombinierbar = 24 Stunden Pflichtfortbildung)
Bei Anmeldung einzelner Termine bitte das Tagesthema als Kurstitel angeben.

+++ 10 % RABATT für Mitglieder des PAB-Netzwerkes:
Die Mitglieder des PAB erhalten als Dankeschön für deren Einsatz und Engagement im Pflege Ausbildungs Bündnis auf alle Pflichtfortbildungen der Praxisanleiter einen dauerhaften Nachlass von 10%.
PAB-Logo
Noch nicht im PAB?

Unsere Fortbildungsthemen für Praxisanleiter

Fortbildung am Beispiel der Stoffwechselerkrankung "Diabetes mellitus"

Erhalten Sie praktische Hinweise und Konzepte, wie Sie Ihre Nachwuchskräfte an das Krankheitsbild Diabetes mellitus heranführen sowie deren Fähigkeiten im Umgang mit Testsystemen und Medikamenten schulen. In den vergangenen Jahren haben sich sowohl in der Diagnostik wie auch in der Therapie des Krankheitsbildes eine Vielzahl neuer Möglichkeiten eröffnet – entsprechend wichtig sind umfassende Kenntnisse aller Beteiligten.

Die Fortbildung besteht aus einer theoretischen Einführung und Vertiefung sowie einem ausgiebigen Praxisteil. Geübt wird sowohl die Kommunikation mit Auszubildenden als auch die Übertragung auf die Kommunikation mit den Patienten. Ergänzend erhalten Sie Materialien und Literaturhinweise zur anschließenden Vertiefung des Themas.

THEMENSCHWERPUNKTE
  • Regulation des Blutzuckerspiegels durch Hormone
  • Diabetes mellitus - Ätiologie und Pathogenese
  • Medikamentöse Therapie
  • Spätfolgen und Prophylaxe
  • didaktische Vermittlung dieser Erkenntnisse für die Ausbildung

ZIEL
Sie sind im Anschluss in der Lage, das Krankheitsbild Diabetes mellitus Auszubildenden im praktisches Alltag näher zu bringen und diese in der Schulung von Patienten anzuleiten. Gleichzeitig frischen Sie Ihre Kenntnisse zu diesem Themengebiet auf.

Termin: 22.11.2021 (8UE)

Kosten je TN: 95,00 € PAB-Mitglieder: 85,50 €
Dozentin: Frau Ulrike Kaiser
Gruppengröße: max. 20 TN
In der Ausbildung ergeben sich für Praxisanleiter eine Vielzahl rechtlicher Fragestellungen. Was darf ich dem Auszubildenden als Praxisanleiter eigentlich zumuten? Was darf ich mir von ihm einfordern und wann bin ich eigentlich haftbar?

Fragen über Fragen, die die Arbeit mit Auszubildenden für Nichtjuristen zu einem Spießrutenlauf werden lassen können. Doch das ist ja nicht das Ziel! Lassen Sie uns gemeinsam anhand von Ihren Fällen und dem Expertenwissen unseres Dozenten Halt und ein solides Know-how im Umgang mit Rechtsfragen bzgl. der Ausbildung geben, so dass die Praxisanleitungen mit dem Auszubildenden auch weiterhin ungezwungen bleiben.

THEMENSCHWERPUNKTE
  • Pflegeberufegesetz
  • Rechte und Pflichten von Auszubildenden
  • Beendigung von Ausbildungsverhältnissen
  • Umgang mit minderjährigen Auszubildenden
  • Schwangerschaft in der Ausbildung
  • Schwerpunkte bzgl. des Arbeitsrechtes, Jugendschutzrechtes und Arbeitszeitgesetzes

ZIEL
Sie sind im Anschluss in der Lage, die Rechte und Pflichten eines Auszubildenden individueller zu betrachten und sich darauf einzustellen. Es fällt ihnen leichter rechtliche Aspekte im Umgang mit Auszubildenden zu berücksichtigen und diese in den Arbeitsprozess zu integrieren.

Termin: 08.12.2021 (8UE)

Kosten je TN: 102,00 € PAB-Mitglieder: 91,80 €
Dozent: Herr Manischewski
Gruppengröße: max. 23 TN
Das neue Pflegeberufegesetz verpflichtet den Träger der praktischen Ausbildung zur kompetenzorientierten Ausbildung. Doch was bedeutet das konkret? Wie kann im Verhältnis zwischen Praxisanleiter*innen und Auszubildenden eine Lernkultur geschaffen werden, die auf Vertrauen und Anerkennung beruht?

In diesem Seminar lernen Sie, die Bedürfnisse der Auszubildenden durch eine entsprechende Gesprächsführung zu erkennen, um sie für die Praxisanleitung nutzen zu können. Welche Gesprächsformen gibt es und wann sollten sie zum Einsatz kommen? Welche Erfahrungen haben Sie zu Feedback-, Motivations- und Beurteilungsgesprächen gemacht?

THEMENSCHWERPUNKTE
  • gesetzlich vorgeschriebene Gespräche nach PflBG führen
  • verschiedene Gesprächsformen nutzen
  • individuelle Beratung und Begleitung Auszubildender
  • kreative Gesprächstechniken
  • meine Einstellung = deine Einstellung? - Umgang mit Konflikten

ZIEL
Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage, die Kommunikation mit Ihren Auszubildenden reflektiert und zielgerichtet auszurichten. Sie können Ihre Gesprächsführung besser vorbereiten und somit die Kontrolle in Gesprächen behalten. Ihre Kommunikation wird einfach besser.

Termine: 12. & 13.08.2021 (16 UE) | 01. & 02.11.2021 (16 UE) (ausgebucht)

Kosten je TN: 196,00 € PAB-Mitglieder: 176,40 €
Dozentin: Frau Magdeburg
Gruppengröße: max. 20 TN
Auszubildende aus den Pflegeberufen haben mit dem neuen Pflegeberufegesetz einen gesetzlichen Anspruch auf Anleitung. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, können Auszubildende auch in Kleingruppen angeleitet werden.

In diesem Seminar wenden Sie unterschiedliche Methoden und Techniken an, die diese Art der Anleitung unterstützen können.

THEMENSCHWERPUNKTE
  • Vor- und Nachteile der verschiedenen Lehrmethoden
  • Wann ist welche Methode sinnvoll?
  • gute Lernaufgaben ermöglichen, fordern und fördern
  • motivierende Lernanlässe gestalten
  • mit Lernschwierigkeiten umgehen

ZIEL
Sie sind im Anschluss in der Lage, Ihre Auszubildenden individueller anzuleiten und sich auf Ihre Bedürfnisse einzustellen. Es fällt Ihnen leichter unterschiedliche Methoden und Techniken anzuwenden und dies in den Arbeitsprozess einzugliedern.

Termin: 13.09.2021 (8UE) (ausgebucht)

Kosten je TN: 98,00 € PAB-Mitglieder: 88,20 €
Dozentin: Frau Magdeburg
Gruppengröße: max. 20 TN
Einige Verhaltensweisen von Auzubildenden können neben der eigentlichen Arbeit, Schüler anzuleiten, herausfordernd sein. Daher sagen Sie als Praxisanleiter doch einfach, wie es ist. Es ist wichtig, kritische Töne klar und sicher hervorzubringen aber ohne den Azubi zu demotivieren.

In diesem Seminar geht es darum, wie mit wertschätzender aber auch klarer Kommunikation Motivation und Selbstverantwortung des Auszubildenden gefördert werden kann. Im Vordergrund stehen hier praktische Übungen, Feedback gewinnbringend in Anleitungen einzusetzen.

THEMENSCHWERPUNKTE
  • Wie tickt die Generation Z? – Motive erkennen und nutzen
  • lernförderliche Bedingungen und eine motivierende Lernkultur schaffen
  • wertschätzende Kommunikation
  • Klarheit beim Feedback
  • Konfrontation ohne Angriff

ZIEL
Sie sind im Anschluss in der Lage, Ihre Auszubildenden besser zu verstehen, sich individuell auf ihre Bedürfnisse einzustellen und Ihnen konstruktiv Feedback zu geben. Es fällt Ihnen leichter den Auszubildenden effektiv anzuleiten, welches mehr Freude und Erfolg für Ihre gemeinsame Zusammenarbeit verspricht.

Termine: 13.10.2021 (8UE) | 01.12.2021 (8UE) (ausgebucht)

Kosten je TN: 110,00 € PAB-Mitglieder: 99,00 €
Dozent: Herr Dr. Gerd Hering
Gruppengröße: max. 14 TN
Wir alle kennen die Probleme der Kommunikation zwischen Mitarbeitern, Auszubildenden und Vorgesetzten, aber auch zwischen Kollegen untereinander. Das Seminar gibt Ihnen Werkzeuge in die Hand, wie Sie innerhalb der Hierarchie erfolgreicher kommunizieren können. Dadurch erscheint vieles klarer und leichter.

THEMENSCHWERPUNKTE
  • Wahrnehmung von Personen
  • Nähe und Distanz im Umgang mit Auszubildenden, Kollegen und Vorgesetzten
  • Transaktionsanalyse nach E. Berne
  • Einsatz von Fragen
  • Umgang mit Worthülsen

ZIEL
Verbessern Sie die Beziehung und die Zusammenarbeit über Hierarchie-Stufen hinweg mittels Kommunikationsmethoden, welche Sie in diesem Seminar erlernen werden.

Termin: 14.10.2021 (8UE) (ausgebucht)

Kosten je TN: 110,00 € PAB-Mitglieder: 99,00 €
Dozent: Herr Dr. Gerd Hering
Gruppengröße: max. 14 TN
Wer andere führen möchte braucht auch selber Kraft. Bei den vielen Aufgaben, die Sie haben ist das, nicht leicht.

Selbstreflexion sowie der Umgang mit mir selbst bei Stress und Konflikten sind Themen dieses Seminars. Sie selbst stehen heute im Mittelpunkt der Weiterbildung. Wie gehe ich mit Stress um? Was kann ich für mich tun? Wir finden gemeinsam Wege zu neuer Kraft.

THEMENSCHWERPUNKTE
  • Wahrnehmung und Bewertung
  • Denken und Gefühle
  • Meine Triggerpunkte
  • Entspannung

ZIEL
Erfahren Sie such das Seminar Zufriedenheit in der Arbeit trotz eines stressigen Alltags mittels Techniken, die Sie zu mehr Bewusstheit und Selbstregulation anregen.

Termin: 15.10.2021 (8UE) (ausgebucht)

Kosten je TN: 98,00 € PAB-Mitglieder: 88,20 €
Dozent: Herr Dr. Gerd Hering
Gruppengröße: max. 14 TN
Was bedeutet kompetenzorientierte Bewertung? Was ändert sich mit der neuen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung im Beurteilungsverfahren für die Praxisanleiter? Was bedeutet er, eine qualifizierte Leistungseinschätzung zu formulieren?

THEMENSCHWERPUNKTE
  • die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung in der generalistischen Ausbildung berücksichtigen
  • Beurteilungsformen (Gespräche in der Praxisanleitung, Lernerfolgskontrollen und Prüfungen)
  • kompetenzorientierte Bewertung und Bewertungskriterien
  • Bedeutung von Beobachtungs- bzw. Beurteilungsfehlern

ZIEL
Sie sind im Anschluss in der Lage, Ihre Auszubildenden individueller zu bewerten und sich auf Ihre Lernbiografie einzustellen. Es fällt Ihnen leichter unterschiedliche Bewertungsmethoden und -techniken anzuwenden und diese in den Arbeitsprozess zu integrieren.

Zusatztermin: 25.10.2021 (8UE) (ausgebucht)

Termine: 21.04.2021 (8UE) | 01.10.2021 (8UE) (ausgebucht)

Kosten je TN: 98,00 € PAB-Mitglieder: 88,20 €
Dozentin: Frau Magdeburg
Gruppengröße: max. 20 TN

+++Diese und weitere spannende Themen sind auch als Inhouse-Schulung buchbar.

Methoden:

Vortrag, moderiertes Brainstorming, Gruppenarbeit, praktische Übungen, Präsentation, Fallbesprechungen, Diskussion

Abschluss/Ziel:

Ziel dieser Regelung ist es, bereits erworbene pflegepädagogische Handlungskompetenzen fortlaufend zu aktualisieren, um als PraxisanleiterIn tätig bleiben zu dürfen. (PflAPrV §4 Abs.3)

Gruppengröße:

14 bis 25 TeilnehmerInnen (je nach Weiterbildungsthema)


Beginn Ort
je nach Themen gfg Rostock

Fakten


Uhrzeit 08:00 bis 15:00 Uhr
Dauer

1 Tag (8h)
3 Tage (24h)

Kosten 98,00 € - 110,00 €

Ihre Ansprechpartnerin


Diana Kring

Verwaltung

gfg Rostock

Telefon: 0381 20872-11

  Jetzt buchen

PERSÖNLICHE ANGABEN

PERSÖNLICHE ANSCHRIFT

RECHNUNGSADRESSE

WEITERE INFORMATIONEN

* Pflichtfeld