gfg Rostock > Newsletter > Newsticker September 2018

gfg Newsletter

Weil die eigene Weiterbildung zählt! Das Jahr 2018 befindet sich in vollem Gange. Nicht nur die 800-Jahr-Feier Rostocks, sondern auch die 600-Jahr-Feier der Universität Rostock wird gefeiert. Profitieren Sie von diesem Motivationsgeist, der durch die Stadt zieht.

Noch keine neuen Pläne für 2018? – Schon mal an einen Kurs als Leitende Fachkraft nach § 71.3 SGB XI gedacht?

Seien Sie schlauer als die Anderen. Ergreifen Sie jetzt die Chance den Kurs zum Praxisanleiter 2019 mit nur 200 Stunden zu absolvieren! –  Nicht daran gedacht, dass ab 2020 schon 300h gefordert werden?

Warum eigentlich nicht beides gleichzeitig machen? – Was haben Sie schon zu verlieren? Bestimmt keine wertvolle Zeit, denn die gewinnen Sie bei uns!

Darum verpassen Sie nicht die aktuellen Starttermine unserer Leitungs- und Fachweiterbildungen– melden Sie sich an:

Leitende Fachkraft nach SGB XI in der Pflege
gfg Newsticker box

  05. Juni. 2019 – Praxisanleiter

Fortbildung für Betreuungskräfte 2018:

Der Anteil an Menschen, die auf Betreuung und Pflege angewiesen sind, wächst kontinuierlich. Vor allem in der Altenpflege wird Personal für die Aktivierung und Freizeitgestaltung pflegebedürftiger Menschen dringend benötigt. Denken Sie daher auch an die 16 Stunden Fortbildungspflicht pro Jahr.

Anpassungslehrgang

Qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen, ist DIE Herausforderung. Immer mehr ausländische Fachkräfte suchen daher den Weg nach Deutschland. Nutzen Sie dieses Potenzial! Wir helfen Ihnen bei der Anerkennung der ausländischen Berufsabschlüsse mit unserem Anpassungslehrgang.

Inhouse-Schulungen 2018

Ob Tagesseminar oder Seminarreihe – wir entwickeln maßgeschneiderte Trainings für Ihr Unternehmen. Moderne Seminarmethoden und das Fachwissen von unseren Dozenten bringen Ihr Team nach vorne!
Lassen Sie sich von unserem Schulungsprogramm inspirieren.

Schulgeldfreiheit bereits ab 2019

Auf Initiative der Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen in MV im Rahmen der Verbandskonsultationen zur Umsetzung der Pflegeberufereform hat sich die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern noch einmal mit der Notwendigkeit befasst, die schulgeldfreie Ausbildung in den Pflegeberufen vorzuziehen.

Wirtschaftsminister Glawe hat nun in dieser Woche angekündigt, das Vorhaben umsetzen und die Schulgeldfreiheit bereits auf das kommende Schuljahr 2019/ 2020 vorziehen zu wollen. Eine Arbeitsgruppe des für die Umsetzung der Reform in M-V federführenden Wirtschaftsministeriums arbeitet nun an der Umsetzung.

Im Zuge unserer steten Weiterentwicklung der Weiterbildungsakademie möchten wir Ihnen zwei neue Gesichter vorstellen:

Svenja RoedelFrau Svenja Roedel, Logopädin B.A, angehende Fachtherapeutin DysphagieKDZ
Frau Roedel ist unsere 1. Wahl als Ansprechpartnerin, wenn es um das Thema Ernährung und Dysphagie geht, sowie die Tracheostomaversorgung und Umgang mit Sprechstörungen.

Andreas ZacherHerr Andreas Zacher, Fachkrankenpfleger für Onkologie
Herr Zacher ist unsere 1. Wahl als Ansprechpartner, wenn es um das Thema Versorgung und Beratung palliativer Patienten geht.


Ihre Ansprechpartnerin direkt:

Sophie KrollSophie Kroll
Stellv. Leitung Weiterbildung, Fachlehrerin, Krankenschwester
gfg Rostock
Telefon: 0381 20872-14
E-Mail: s.kroll@gfg-rostock.de

Den Erfolg dieses Newstickers messen wir mit Google Analytics. Lesen Sie dazu unsere Datenschutzrichtlinien.
Impressum : gfg Gesellschaft für Gesundheitsfachberufe gGmbH., Bremer Str. 39a 18057 Rostock,
Tel.: 0381 20872-0, E-Mail: info@gfg-rostock.de, Vorsitzende des Vorstands: Gudrun Schemel, Handelsregister Rostock HRB 8138, Steuernr. 460/145/06398


gfg Rostock bei youtube

gfg bei facebook