gfg Rostock > Termine > Pflege > Kenntnisprüfung laut KrPflAPrV

Kenntnisprüfung laut KrPflAPrV

Ausgleichsmaßnahme, die zur Erlaubnis und Führung der Berufsbezeichnung „Gesundheits- und Krankenpfleger/in“ in Deutschland führt

Zugangsvoraussetzungen/ Zielgruppe:

Personen mit einer im Ausland abgeschlossenen Krankenpflegeausbildung (EU- oder Drittstaaten), deren Gleichwertigkeit mit Bescheid des Landesamtes für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern (LAGuS M-V) – das Landesprüfungsamt für Heilberufe (LPH) – nicht anerkannt ist.

Kursbeschreibung:

Viele Pflegekräfte aus dem Ausland arbeiten in Deutschland als Hilfskräfte, da ihr im Heimatland erworbener Abschluss in der Krankenpflege nicht anerkannt wird.
Gleichzeitig besteht in der Branche ein Fachkräftemangel.

Die gfg bietet Pflegekräften mit einem in der EU- oder Drittstaaten erworbenen Abschluss in der Pflege die Möglichkeit, eine Kenntnisprüfung nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe in der Krankenpflege (KrPflAPrV) zu absolvieren. Und damit die Anerkennung ihres Berufsabschlusses in ganz Deutschland zu erlangen.

Vor der eigentlichen Kenntnisprüfung gilt es, ein paar erforderliche Unterlagen einzureichen:

Bewerbungsunterlagen:

  • Anschreiben mit Anmeldung für die Kenntnisprüfung
  • Nachweis Sprachkompetenz B2 Niveau
  • Bescheid des Landesamts für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern (LAGuS M-V) über die Gleichwertigkeit

 

Sind alle Unterlagen komplett,
kann die Kenntnisprüfung starten…

1. Vorbereitung und Durchführung der Kenntnisprüfung:
Inhalt und Ablauf der Kenntnisprüfung orientieren sich an den Vorschriften der KrPflAPrV sowie an den Vorgaben des Landesamtes für Gesundheit und Soziales Mecklenburg Vorpommern – Landesprüfungsamt für Heilberufe.

2. Konsultation:
• zur Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung (ca. 2 Stunden)

3. Praktische Vorprüfung
• bei Bedarf und nach Vereinbarung (ca. 4 – 6 Stunden)

4. Kenntnisprüfung
• praktischer Teil (ca. 4 – 6 Stunden)
• mündlicher Teil (ca. 30 – 45 Minuten)

———————-
Sie haben Interesse an der Kenntnisprüfung?
Gerne informieren wir Sie über mögliche Termine und Kosten. Bitte sprechen Sie uns einfach an!
———————-

Methoden:

Abschluss/Ziel:

Nach erfolgreicher Kenntnisprüfung kann die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung „Gesundheits- und Krankenpflegerin“ oder Gesundheits- und Krankenpfleger“ beantragt werden.

Gruppengröße:


Beginn Ort
gfg Rostock

Fakten


Uhrzeit
Dauer

auf Nachfrage

Kosten auf Anfrage

Ihre Ansprechpartnerin


Diana Kring

Verwaltung

gfg Rostock

Telefon: 0381 20872-11

Weitere Informationen


  Jetzt bewerben

Mit nachfolgendem Formular können Sie sich bewerben. Sie haben die Möglichkeit auch gleich Ihre Bewerbungsunterlagen hier hochzuladen.
Fügen Sie bitte Ihre Zeugniskopien (Schule und Beruf), einen Lebenslauf sowie ggf. Nachweise über Praxiszeiten jeweils als PDF-Dokument bei.

Nach einer ersten Prüfung erhalten Sie eine Rückmeldung über das weitere Verfahren.
Gerne können Sie sich natürlich auch klassisch per Post bewerben.


Termine

Geschlecht (Pflichtfeld)

Schulabschluss

Einschlägige Praktika/Berufserfahrung

von bis Art
von bis Art
von bis Art
von bis Art

Finanzierung der Ausbildung

Die maximale Dateigröße von Anhängen beträgt 5 MB.