gfg Rostock > Termine > Pflege > Betreuungskraft nach §43b / Abs 3 SGB XI

Betreuungskraft nach §43b / Abs 3 SGB XI

Qualifizierung zur Betreuung pflegebedürftiger Menschen

Zugangsvoraussetzungen/ Zielgruppe:

Orientierungspraktikum, Eignungsfeststellung durch die gfg; Arbeitssuchende, Berufsrückkehrer und Arbeitnehmer mit Interesse an einer Arbeit im Bereich der Betreuung

Kursbeschreibung:

Die Qualifizierung nach AZAV liegt vor, Bildungsgutscheine (auch nach WeGebAU) können eingereicht werden.
Zur Verbesserung der Versorgungssituation und Lebensqualität von Pflegebedürftigen wurde in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen die Stelle einer Betreuungskraft nach § 43b Abs. 3 SGB XI geschaffen.

Einsatz als Betreuungskraft in der Pflege:
Als Betreuungskraft arbeiten Sie in enger Kooperation mit dem Pflegepersonal. Zu Ihren Aufgaben gehören die Betreuung, Beschäftigung und Aktivierung der Anspruchsberechtigten. Die Qualifikation stellt keine Berufsausbildung dar, ist aber die Voraussetzung für die Betreuung der Anspruchsberechtigten.

Betreuungskräfte arbeiten unter anderem in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen und Tagespflegeeinrichtungen.

Finanzierung der Qualifizierung zur Betreuungskraft:
Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, kann die Lehrgangsgebühr vom Jobcenter oder von der Agentur für Arbeit übernommen werden. Details zur Förderung mit Bildungsgutschein bzw. nach WeGebAU finden Sie hier: Bildungsgutschein, WeGebAu, Überblick Fördermöglichkeiten

Ziele der Qualifizierung zur Betreuungskraft:
Die Qualifikation bereitet Sie auf die Tätigkeiten als Betreuungskraft gemäß § 43b SGB XI vor und befähigt Sie

  • Menschen mit einem hohen Beaufsichtigungs- und Betreuungsbedarf fachlich adäquat zu betreuen und zu begleiten,
  • tagesstrukturierende Angebote und Alltagsaktivitäten in Pflegeeinrichtungen mitzugestalten

 

Inhalte:
– Grundlagen der Kommunikation mit betreuungsbedürftigten Menschen und deren Angehörigen
– Grundlagen Krankheitslehre
– Erste Hilfe in Notfällen
– Dokumentation in der Pflege
– Pflegerisches Handeln in akuten psychiatrischen Krisen
– Hygieneanforderungen im Zusammenhang mit den Betreuungstätigkeiten

Ernährung und Hauswirtschaft:
– theoretische Grundlagen
– Ernährung und Versorgung organisieren und durchführen
– spezielle Ernährungsprobleme
– Nahrungsergänzung und künstliche Ernährung
– Haushaltsführung und Reinigung

Beschäftigung, Betreuung, Begleitung der Anspruchsberechtigten:
– Förderung der Selbständigkeit
– Gedächtnistraining und Demenz
– Aktivierung und Mobilisation
– Hilfestellung beim Gehen, Sitzen, Liegen
– Bewegungsangebote und Freizeitgestaltung
– handwerkliche und gestalterische Tätigkeiten
– Feste und Feiern, Ausflüge
– Musizieren, Singen, Tanzen und Bewegen

Rechtliche und verwaltungsrechtliche Kenntnisse:
– Grundkenntnisse Haftungsrecht, Betreuungsrecht
– Schweigepflicht, Datenschutz

 

Struktur der Qualifizierung:

Gemäß der gesetzlichen Regelung in drei Modulen:
– Basiskurs (100 Std.)
– 14-tägiges Praktikum
– Aufbaukurs (66 Std.)

Praktische Anteile in Einrichtungen Ihrer Wahl, ausschließlich im Bereich der Betreuung
Unterstützung bei der Suche nach einer Praktikumseinrichtung durch die gfg

Methoden:

Projekte, Lernwerkstätten, praktische Übungen und begleitende Exkursionen

Abschluss/Ziel:

Die Qualifikation zur Betreuungskraft nach § 43b Abs 3 SGB XI schließt mit einem Kolloquium ab. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat mit differenzierter Darstellung der absolvierten Inhalte.

Gruppengröße:

max. 25 Teilnehmer


Beginn Ort
01.09.2019

Fakten


Uhrzeit 08:00 bis 15:00 Uhr
Dauer

166 Stunden

Kosten 916,32 €, Förderung über Bildungsgutschein der AP möglich

Ihre Ansprechpartnerin


Diana Kring

Verwaltung

gfg Rostock

Telefon: 0381 20872-11

  Jetzt bewerben

Mit nachfolgendem Formular können Sie sich bewerben. Sie haben die Möglichkeit auch gleich Ihre Bewerbungsunterlagen hier hochzuladen.
Fügen Sie bitte Ihre Zeugniskopien (Schule und Beruf), einen Lebenslauf sowie ggf. Nachweise über Praxiszeiten jeweils als PDF-Dokument bei.

Nach einer ersten Prüfung erhalten Sie eine Rückmeldung über das weitere Verfahren.
Gerne können Sie sich natürlich auch klassisch per Post bewerben.


Termine

Geschlecht (Pflichtfeld)

Schulabschluss

Einschlägige Praktika/Berufserfahrung

von bis Art
von bis Art
von bis Art
von bis Art

Finanzierung der Ausbildung

Die maximale Dateigröße von Anhängen beträgt 5 MB.